Großstadt vs. Kleinstadt – Wo lebt es sich besser?

Großstadt vs. Kleinstadt – Wo lebt es sich besser?

Wie einige von Euch wissen, komme ich aus einer Kleinstadt mit ca. 23.000 Einwohner in der Nähe von Stuttgart. Dort bin ich geboren und aufgewachsen. Irgendwann kommt man an einem Punkt im Leben, an dem man sich die Frage stellt, ob die Heimat auch für die Zukunft die Wahlheimat bleiben soll. Denn schließlich möchte man doch mehr vom Leben und der Welt sehen, erleben, als nur, was mann die letzten 25 Jahre kannte.

Doch was bedeutet Heimat wirklich? Ist es nur der Ort, in dem man geboren und aufgewachsen ist? Oder der Ort, an dem man sich durch ständigen Aufenthalt einfach nur zu Hause fühlt? Zumindest sagt das Google so!

Ich habe mich in den letzten zwei Jahren mit dieser Frage sehr intensiv auseinandergesetzt. Dabei habe ich mich mit sehr vielen Menschen unterhalten, die auch Ihre „Heimat“ verließen um in Ihrer Wahlheimat zu leben. Egal ob dies durch den Job, Freunde, Freund oder Freundin bedingt war.

Bei den Vor- und Nachteilen waren wir uns alle sehr einig:

 

Vorteile einer Großstadt:

  • Es sind viele Benefits für die Freizeitgestaltung geboten.
  • Sie ist multikulturell, von der man sich inspirieren und lernen kann
  • Der Lifestyle ist definitiv cooler als in einer Kleinstadt
  • Der Flughafen ist meinst nicht weit entfernt, man kann also schneller den Abflug machen 😉
  • Die öffentlichen Verkehrsmittel haben definitiv bessere Anbindungen

Nachteile einer Großstadt:

  • Entscheidungsschwierigkeiten durch zu viele Angebote
  • Es ist laut, dreckig und wimmelt nur von Baustellen
  • Die Kriminalität ist sehr hoch
  • Mehr Obdachlosigkeit und Prostitution
  • Überbevölkerung

Vorteile einer Kleinstadt:

  • Sie ist viel ruhiger und gelassener als in der Großstadt
  • Man hat Felder, Wiesen in unmittelbarer Nähe und frischere Luft
  • Weniger Kriminalität als in einer Großstadt
  • Meist ein größerer Zusammenhalt der Gemeinschaft, da jeder jeden kennt.
  • Man hat mehr Platz und Freiraum

Nachteile einer Kleinstadt:

  • Schlechte öffentliche Verkehrsanbindungen
  • Dadurch ist man in den jungen Jahren auf andere angewiesen
  • Es kann schneller Langeweile entstehen, da nicht viel geboten ist.
  • Man ist abgeschieden und fühlt sich schneller einsam
  • Es gibt weniger Shoppingmöglichkeiten.

 

Wie Ihr seht habe ich für beide Seiten jeweils 5 Punkte gefunden, es überwiegt also keines! Es gibt wie für fast alles im Leben Vor-und Nachteile und für den einen überwiegt ein Punkt einfach mehr, als für den andren. Und das ist auch gut so!

Im Grunde genommen muss jeder für sich selbst entscheiden, wo es sich für seine eigenen Bedürfnisse am besten lebt. Ich kann an dieser Stelle nur den Tipp mitgeben, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Man muss vieles im Leben ausprobieren um seinen Weg zu finden und man wird dabei auch oft hinfallen, enttäuscht und darüber verärgert sein. Doch lieber wagen als zu bereuen!

Für mich war es anfangs gigantisch von einer Kleinstadt in die Großstadt zu ziehen. Es war alles neu, aufregend und toll. Doch dann kam irgendwann die große Wende, ein Punkt an dem ich gemerkt hatte, dass das eigentlich überhaupt alles nicht so ist, wie ich es mir vorgestellt hatte. Und ich mit den ganzen oben genannten Nachteilen einer Großstadt überhaupt nicht zurechtkam. Doch wollte ich auch nicht aufgeben, denn der Typ, der alles gleich hinschmeißt, bin ich nicht! Was ich damit sagen will ist, man soll seine Träume leben, doch muss man auch damit klarkommen, wenn diese im realen Leben anders aussehen. Aber eines dabei ist ganz wichtig! Auf seine eigenen Bedürfnisse zu hören und sich vor allem die Zeit zu nehmen und geben, die man für solch eine Entscheidung benötigt.

xx

Eure Alice

BERLIN

 

 

 

Folge:

Kommentar verfassen

Shop My Favorites